Katalogsprache

Jahr für Jahr werden die Urlaubskataloge gewälzt,und im Internet recherchiert, um DEN traumhaften Urlaub zu finden. Aber Achtung: Was noch so verlockend klingt, muss nicht immer den Traumurlaub garantieren, denn: In den Katalogen wird eine "eigene Sprache" gesprochen - "katalogisch". Einige Beschreibungen verwirren, andere wiederum halten nicht, was sie zunächst versprechen.

Zunächst sollte man die Beschreibung genau lesen und vorab für den "Fall der Fälle" die Katalogseite aufbewahren oder die Internetseite speichern, um gegebenenfalls einen Nachweis zu haben, wenn es hart auf hart kommt.

Hier eine Auswahl an mehrdeutigen Formulierungen:

Die Gegend

Eine "aufstrebende Gegend, aufstrebender Urlaubsort" hört sich gut an, meint aber meist, dass sich der Ferienort noch in der Entwicklung befindet bzw. gerade ausgebaut wird. Also: Bagger- und Baulärm und alles nur halb fertig. Es kann auch bedeuten, dass die Gegend noch recht unterentwickelt ist - kaum Geschäfte, Restaurants, Bars ...

Die Lage

"zentral, verkehrsgünstig" kann bedeuten, dass sich das Hotel mitten in der Stadt - schlimmstenfalls an einer verkehrsreichen Strasse - befindet und eine entsprechende Lärmbelästigung unumgänglich ist.

"ruhig, idyllisch" hört sich gut an, aber es ist auch gut möglich das sich das Hotel "fernab jeglicher Zivilisation" befindet.

Die Aussicht

Schön ein Hotelzimmer auf der "Meerseite" gebucht zu haben, oder? Man kann auch enttäuscht werden, denn Meerseite heißt nicht automatisch Meerblick.

Direkt am Meer oder Wasser

Die meisten Urlauber wünschen sich doch vom Hotel direkt den Strand zum Baden erreichen zu können. Aber Achtung: Das Hotel kann direkt am Meer liegen, aber das Wasser ist beispielsweise durch eine Strasse, eine Steilküste oder Gesteinsbrocken nicht zum Baden geeignet. Besser nach der Formulierung "direkt am Strand" schauen.

Der Flug

Eine kurze Reisezeit ist ideal, heißt: vom Abflugflughafen ohne Unterbrechung zum Zielflughafen. Der Ausdruck "Direktflug" kann bedeuten, dass ein Zwischenstopp eingelegt wird, was zwar ein Umsteigen heißt, aber mit Wartezeiten im Flugzeug verbunden ist. Ein "Nonstopp-Flug" ist die schnellste Verbindung.

Familien

Oft heißt es in der Beschreibung "kinderfreundlich", was auch bedeuten kann, dass es in der Destination durchaus hoch her gehen kann - für Familien schön, für Erholungssuchende jedoch unruhig.

Der Strand

Ein "naturbelassener Strand" hört sich idyllisch an, kann aber bedeuten, dass hier nichts gemacht wird: keine Säuberung, einfache sanitäre Anlagen, wenig Einkaufsmöglichkeiten.

Die Einrichtung

Eine "landestypische Einrichtung" lässt auf den ersten Blick hoffen, das Urlaubsland noch besser kennen zu lernen. Aber es kann sich auch eine schlicht gehaltenen mit nur dem nötigsten ausgestattete Einrichtung handeln.

Die Reiseleitung

Wenn es bei dem Reiseangebot um eine "örtliche Reiseleitung" geht, bedeutet dies, dass es sich um keine Reiseleitung des Veranstalters handelt. Es muss damit gerechnet werden, dass die Reiseleitung nur in der Landessprache oder auf englisch spricht. Also nichts für Urlauber, die wert auf die Muttersprache im Urlaub legt.

Der Pool

Auch ein "beheizbarer Pool" bedeutet sich, dass dieser auch tatsächlich beheizt wird. Dies besagt lediglich, das die Möglichkeit zum Beheizen besteht.

Der Transfer

Eine stressfreie und schnelle An- und Abreise mit einem "kurzen Transfer zum Flughafen"? Bestimmt, aber es ist gut möglich, dass sich das Hotel durch die Flughafennähe direkt in der Einflugschneise befindet und die Urlaubsruhe durch landende und startende Flieger getrübt wird.

Der Service

Wir ein "unaufdringlicher Service" beschrieben, muss man damit rechnen, dass die Kellnerin oder der Ober nur selten gesehen werden und man eben lange warten muss.

 

Shares