Krankenfahrten Leipzig und Sachsen

Krankenfahrt1Besonders sensibel ist die Beförderung von behinderten und kranken Menschen allein schon aufgrund von irgendwelchen Berührungsängsten. Nicht bei uns! Wir greifen diesen Menschen unter die Arme und gehen fürsorglich, gewissenhaft und hilfsbereit mit Menschen mit Handicap um und machen sie mobil.

Die Übernahme der Fahrkosten zu einer ambulanten Behandlung erfolgt, bis auf besondere Ausnahmefällen, nur nach vorheriger Genehmigung durch die Krankenkasse. Zu den besonderen Ausnahmefällen zählen beispielsweise Fahrten zur onkologischen Strahlen- und Chemotherapie sowie zur ambulanten Dialysebehandlung. Auch Schwerbehinderte bekommen die Kosten für Fahrten zur ambulanten Behandlung u. a. dann erstattet, wenn sie einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG" (außergewöhnliche Gehbehinderung), „Bl" (blind) oder„H" (hilflos) besitzen oder die Pflegestufe 2 oder 3 nachweisen können.

Sofern Versicherte nicht zuzahlungsbefreit sind haben sie 10 % des Fahrpreises, mindestens 5 Euro und maximal 10 Euro pro Fahrt, jedoch nie mehr als die tatsächlich entstandenen Kosten, als gesetzliche Zuzahlung selbst zu tragen. Bei Fahrkosten müssen die Zuzahlungen auch für Kinder und Jugendliche geleistet werden.

Wir übernehmen Krankenfahrten in und um Leipzig sowie in Teilen von Sachsen aller Krankenkassen zuverlässig, pünktlich und ohne Wartezeiten wie zu

  • Ärzten
  • Dialysen
  • Bestrahlungen/Chemotherapien
  • Kuren
  • REHA`s
  • Kliniken/Operationen
  • Therapiebehandlungen

und rechnen die Krankenfahrten auch direkt mit der entsprechenden Krankenkasse ab.

Wir fahren Sie u. a. auch zu

  • Geburtstagsfeiern
  • Hochzeiten
  • Veranstaltungen
  • allen sonstigen Gelegenheiten

.... sprechen Sie uns an: (0341) 234 886 0, info@reiseloewe.de

LR4_01032014

Shares